I = Immobilienmarkt

 

Die Besonderheiten des Immobilienmarkts ergeben sich aus dem Wirtschaftsgut der Immobilie. 

Eine Immobilie charakterisiert sich demnach als immobil bzw. Standortgebunden, einmalig, heterogen, durch eine lange Produktionsdauer, eine hohe Kapitalbindung, hohen Übertragungskosten und einer Dauerhaftigkeit bzw. Langlebigkeit.

Es existiert aus diesem Grund nicht nur ein einziger Immobilienmarkt, sondern mehrere Immobilienteilmärkte mit unterschiedlichen Organisationsformen. 

 

Der Immobilienmarkt teilt sich demnach in den Wohnimmobilienmarkt, den Markt für unbebaute Grundstücke, dem Sozialimmobilienmarkt und in den Gewerbeimmobilienmarkt auf.

________________

Blättern Sie weiter in unserem Immobilienlexikon:

 

Im Alphabet davor:

H = HOAI

 

Im Alphabet danach:

J = -

K= Kaution

 

 

 

 

Kontakt

Rufen Sie uns an: 07153 - 83 55 0

Informieren Sie mich:

*Pflichtfeld

Diese Website verwendet Cookies

Wir möchten Ihre Nutzererfahrung verbessern und unsere Webseite so benutzerfreundlich und sicher wie möglich zu gestalten. Hierfür verwenden wir sogenannte Cookies um die Surf-Historie auf unserer Website aufzeichnen. Wir speichern Daten über Ihr Gerät und Ihren Browser, um wiederkehrende Besucher zu erkennen. Einzelheiten erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Auswahl akzeptieren